Logo

Pixelbande Webdesign

Studie: typografische Designmuster

Lesezeit: 1 Minute, 15 Sekunden

Die Gruppe der analysierten Websites von Tageszeitungen, Magazinen und Blogs ist nicht riesengroß (50), dafür wurden jedoch vielbesuchte Portale ausgewählt.

  • Serifenschriften sind populärer als serifenlose. Dies wurde sowohl für Überschriften als auch für Fließtexte festgestellt. Es lässt sich ein Trend ausmachen, serifen mit serifenlosen zu kombinieren, um einen interessanten typografischen Kontrast zu erzeugen.
  • Die beliebtesten Schriftarten für Überschriften sind Georgia, Arial und Chaparral Pro. Die Mehrzahl der Websites verwendet jedoch individuell ausgewählte und weniger verbreitete Schriftarten.
  • Für Fließtexte werden meistens Georgia, Arial und Helvetica verwendet, aber auch hier gilt: mehr eigenständige und unverbreitete Schriften kommen zum Zug.
  • Die beliebteste Schriftgröße für Headlines liegt zwischen 29 und 32 Pixeln
  • und für Fließtext zwischen 14 und 16 Pixeln.
  • Die Größen für Headlines und Fließtext liegt durchschnittlich im Verhältnis 2.4 (Zeilenhöhe 1.47, Zeilenlänge zu Zeilenhöhe 24.8 sowie der Abstand nach einem Absatz zur Zeilenhöhe 1.43).
  • Die optimale Anzahl an Zeichen je Zeile liegt laut Lehrbüchern zwischen 55 und 75 Zeichen, in der Praxis sind jedoch 75 bis 90 Zeichen verbreiteter.
  • Fließtexte sind meistens linksbündig ausgerichtet, meistens wird keine Silbentrennung vorgenommen. Links werden durch Unterstreichen und/oder fette oder farbliche Hervorhebung gekennzeichnet, manchmal sogar nur beim Hovern.
  • Mobile Endgeräte werden meistens mittels responsiven Webdesign angesprochen, auch wenn es noch viele eigenständige Apps gibt.

Alles in allem doch recht erfreulich!

Quelle : Smashing Magazine

Die Pixelbande:
Webdesigner aus Leidenschaft

Wir freuen uns auf Ihre
Projektanfrage. Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Über uns

Wir erstellen Websites und Blogs für Unternehmen oder Privatpersonen. Wir überarbeiten Ihre bereits bestehende Webseite hinsichtlich eines modernen User Interface (UI) oder einer schlüssigen User Experience (UX). Wir unterstützen Sie gerne auch bei Ihrer Suchmaschinenoptimierung (SEO).